Gustaf versaut mir mein Steak

18Jul08

Mit Gustaf im Einkaufszentrum gewesen. Während die Mutter beim dm einkauft, denke ich "Super, nimmste den Gustaf im Kinderwagen mit und holst dir n´ordentliches Steak für den Freitag abend". Rein in den Famila, wir kommen bis zum Knabbergebäck und los geht´s. Da die Schreierei nicht aufhört, nix wie raus. Sind´s die Lichter? Die Durchsagen? Oder doch der Bauch? Whatever. Also durch die Kasse links raus. Kaum draußen. Gustaf pennt. Tief. Wieder zum Eingang. Ich will ein Steak. Dieses Mal reicht´s bis zur Fleischtheke. 2 safteige Steaks in der Hand. Gustaf schreit. Wild. Laut. Wirklich laut. Ich laufe den Wagen schunkelnd durch diverse Gänge rauf und runter. Tütensuppen, Senf. Hilft nix. Ich werfe die Steaks beim Raushetzen ins Kühlregal zur Frischmilch. Dieses Mal die Schnellkasse ganz rechts. Aha. Gustaf schläft. Tief. Heute halt kein Steak.

Advertisements


One Response to “Gustaf versaut mir mein Steak”

  1. So. Und wo ist nun die Disziplin hin? Im Ernst, ich lese so viele Babyblogs, aber darunter gibt es nur ganz, ganz wenige, die von Vätern ins Leben gerufen worden sind. Los, los! Es ist spannend das Ganze aus Papasicht zu lesen! 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: