Die totale Entschleunigung – Elternzeit Tag 1

01Feb09

So, seit Freitag bin ich offiziell für ein halbes Jahr in Elternzeit. Und da es mit der Disziplin doch arg hakte, tat es gut, dafür charmant gerügt zu werden, dieses Blog doch endlich weiterzuführen. Ich gelobe ein weiteres Mal Besserung!
Der Abschied von der Arbeit war eher wie das Gefühl, in Urlaub zu gehen. Sehr schwer fiel es mir jedenfalls nicht. Und tatsächlich habe ich die restlichen Überstunden und Urlaubstage vor die Elternzeit gehängt. Jetzt beginnt die große Übergabe mit Anja. Ich muss lernen, Brei zu kochen und mich daran gewöhnen, nachts ca.3mal das warme Bett zu verlassen, da Gustaf im Moment durch das Zahnen nachts oft wach wird. Zumindest schieben wir es aufs Zahnen..Ich merke aber schon nach 2 Tagen, dass diese Entscheidung für die Elternzeit die Richtige war. Mal sehen, ob das so bleibt;)
Morgen mehr!

Advertisements


No Responses Yet to “Die totale Entschleunigung – Elternzeit Tag 1”

  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: