Neues vom Frühstückstisch

10Mrz09

Tja, jetzt beginnt die Phase, in der man den kleinen Mann nicht mehr ohne Weiteres unbeaufsichtigt rumkrabbeln lassen kann, will man mal für 10 Minuten in Ruhe Frühstücken. Gustaf hat nämlich entdeckt, dass die Küche doch nicht der einzigste Raum in unserer Wohnung ist und robbt sich zielstrebig in den Flur. Daher hat er jetzt einen neuen Stammplatz solange Papa seinen Kaffee schlürft.

Ansonsten: alles Roger. Gustaf und ich haben langsam unsere Routinen und die Tage fliegen vorbei. Ich sitze nebenbei an einem Plan für einen Elternladen. Vorbild dafür ist der Papaladen in Berlin. Eine vorbildliche Einrichtung!
Sobald das Konzept steht, stelle ich es hier mal bereit für kritische Anregungen. So long!
050309-019

Advertisements


One Response to “Neues vom Frühstückstisch”

  1. 1 anne und horst

    Hallo Ihr Drei,
    Gustaf schaut so auf dem Foto, als wollte er sagen „Papa beeile Dich. ich habe
    Hunger“. Aber er ist ein sehr attraktives junges Kerlchen.
    Mit dem ständig auf Achse sein von Gustaf kenne ich mich aus. Außerdem sind in
    unserer und vielleicht auch in Deiner Familie, lieber Rene` Menschen diesen
    Schlages keine Seltenheit.
    Auf das Konzept für den Papaladen bin ich als Oma auch gespannt.
    So dann macht es gut
    die Breitunger Oma


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: