Es lebe die Multikulturalität

01Mai09

Vorgestern abend klingelt es an der Tür. Die türkische Nachbarin von oben schenkt uns 2 trollige Handpuppen. Ich bin skeptisch, da wir schon so viele Puppen, Kuscheltiere, Figürchen, Männchen, Stoffwesen haben. Aber ich habe wohl nicht mit der nimmersatten Begeisterungsfähigkeit von Gustaf gerechnet und da ich meinen Beitrag zu einem multikulturellen Deutschland liefern will, habe ich die 2 Puppen Gustaf einfach mal vorgestellt. Und siehe da: hellauf begeistert hat der kleine Mann sofort die Sandmännchenpuppe ins Herz geschlossen.
Einen Namen für die Puppe habe ich dann aussuchen dürfen: Mehmet, das osmanische Sandmännchen ist ab sofort in die Legionen der Gustafschen Stofftierchensammlung aufgenommen. Einen schönen 1.Mai!
280409-025

Advertisements


No Responses Yet to “Es lebe die Multikulturalität”

  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: