Archive for the ‘Familienfreundliches Heidelberg’ Category

Tja, jetzt beginnt die Phase, in der man den kleinen Mann nicht mehr ohne Weiteres unbeaufsichtigt rumkrabbeln lassen kann, will man mal für 10 Minuten in Ruhe Frühstücken. Gustaf hat nämlich entdeckt, dass die Küche doch nicht der einzigste Raum in unserer Wohnung ist und robbt sich zielstrebig in den Flur. Daher hat er jetzt […]


Nachdem ich mich vor einigen Monaten positiv über die Heidelberger Verkehrsbetriebe geäußert habe, gibt es dieses Mal einen bösen Rüffel. Letzte Woche in Heidelberg-Kirchheim. Verschneite Strassen, Schnee, Regen. Letzte Hoffnung: schnell in die Bahn und irgendwohin ins Trockene. Super, die Haltestelle ist so saniert, dass die Einstiegshöhe kinderwagenfähig ist. Aber was für eine Bahn schickt […]


Zurück aus dem Urlaub! Erholung pur, also kann man ja gleich die nächste  Herausforderung meistern: Babyschwimmen. Beobachtungen: 1. es ist ganz schön schwer in der Männerumkleide, sich selbst und ein 8 Monate altes Fleischküchle umzuziehen, v.a. wenn es keine Möglichkeit gibt, den Kleinen irgendwo kurz abzulegen. Ich plädiere hiermit für Wickelablagen in allen Männersammelumkleiden in […]


Als Vollzeitvater beginnt man gerne damit, Dinge zu erledigen, die man schon Monate gar Jahre erledigen wollte. Ein leidiges Thema ist der Sperrmüll. Also schaue ich auf den Abfallkalender für unseren Stadtteil. Super. 26.Februar ist Sperrmüll. Problem: ich finde die blöde Postkarte nicht mehr, mit der man den Sperrmüll mindestens 3 Wochen vorher anmelden muss. […]


Ich bin der Typ Mensch, der gerne sofort an die Grenzen des Möglichen geht. Daher dachte ich mir am 1.Tag der Elternzeit könnten Gustaf und ich doch einfach gleich mal einen richtigen Ausflug machen, anstatt erst mal langsam mit der Entwöhnung von Mami’s Präsenz anzufangen? Wir ziehen einfach gleich los, ich war schon lanhe nicht […]


Lobet den VRN

18Jul08

Wie versprochen 😉


Kleiner Nachtrag zu meinen ersten Ausflugserlebnissen. Allmählich achtet man ja auf ganz andere Dinge im Alltag, z.B. die Architektur der Straßenbahnhaltestellen. Lobenswert ist hier in Heidelberg in diesem Kontext, dass einige Haltestellen inzwischen so gebaut sind, dass man (fast) ebenerdig in die Bahnen einsteigen kann, für Kinderwägen ideal. Vor allem angesichts der Tatsache, dass man […]